Welterbe-Route Kellerwald - Nr. 4 Fließquelle
Natur / Quelle

Steckbrief

gradeWanderregion:

Waldecker Land

Quer über den Pfad fließt im Frühjahr plätschernd und im Sommer rieselnd ein Quellgerinne. Der Hundsbach entspringt hangaufwärts als Fließquelle – tritt direkt als Gerinne zu Tage. Das Quellwasser ist rein und gleichbleibend kühl, so dass Alpenstrudelwurm und Dunkers Quellschnecke hier leben können. Hangabwärts vereinen sich mehrere Quellgerinne zu einem kristallklaren Waldbach, der im steinigen Bett sprudelt. Deutlich wird die gestalterische Kraft des fließenden Wassers, das am Hang zum Edersee tiefe Kerbtäler gegraben hat, die der Wanderer in Schleifen umgeht. Quellen und Bäche sind Kinderstube der Feuersalamander, die es im Nationalpark zu Tausenden gibt.

star 5
star 4
star 3
star 2
star 1

Wiki

...
Es sind noch keine Einträge vorhanden
Wiki bearbeiten

Wanderwege in der Nähe

Interessante Punkte in der Nähe

Quellen und Bäche
Natur / Quelle

Mehr als 1.000 Quellen entspringen im Nationalpark. Das Wasser bahnt sich seinen Weg durch das Gestein an die Erdoberfläche. Die Reinheit dieser Quellen macht sie zu einem Refugium für se... Details

TreeTopWalk – Baumkronenweg Edersee
Freizeit / Naturlehrpfad

Ca. 2 km vom Leitweg Habichtswaldsteig entfernt

„TreeTopWalk“ – Erster Baumkronenweg Hessens
Unmittelbar am Südufer des Edersees i... Details

Fahrentriesch-Pavillon
Service / Infopunkt

Der ehemalige Wildfutter-Schuppen steht heute als Infopavillon am Fahrentriesch und vermittelt die Bedeutung alter Kulturlandschaftselemente im Kontext zur werdenden Wildnis des Nationalparks. Info... Details

Sende eine Anregung oder eine Schadensmeldung an den Ersteller (wikiwalk)