044er Museumslokomotive
Kultur / Bitte auswählen

Steckbrief

gradeWanderregion:

Teutoburger Wald

homeAdresse:

Altenbeken, Winterbergstraße Ecke Alter Kirchweg

Am 14. Oktober 1977 hatten zwei DB-Schlepper eine besondere Fracht geladen: eine 044er Dampflokomotive mit Tender. An diesem Tage ging es für die „Königin der Mittelgebirge“ auf der Straße nach Altenbeken, wo sie gegenüber dem Eggemuseum einen würdigen Platz fand.

In der Tat ist es fast 40 Jahre her, dass viele eifrige Eisenbahnfreunde dafür sorgten, dass genügend Spenden zum Kauf und zur Restaurierung der Lokomotive zusammen kamen, die Lok selbst liebevoll restauriert wurde, der Platz an der ehemaligen Schmiede ein Gleisbett bekam und letztlich die 044 389-5 ihre „letzte Fahrt“ antreten konnte.
 
Seither steht sie für die Verbundenheit der Altenbekenerinnen und Altenbekener mit der Bahn, wird selbstlos gepflegt von einer Gruppe „Eisenbahner aus Leidenschaft“. Sie ist Anlaufpunkt vieler Eisenbahnfreunde aus nah und fern, wird bestaunt, ehrfürchtig berührt und oft fotografiert. Seit 2005 erstrahlt sie allabendlich als Lichtkunstwerk, ermöglicht ausschließlich durch Spenden.

star 5
star 4
star 3
star 2
star 1

Wiki

...
Es sind noch keine Einträge vorhanden
Wiki bearbeiten

Wanderwege in der Nähe

Interessante Punkte in der Nähe

Großer Eisenbahnviadukt Altenbeken
Kultur / Kulturdenkmal

Der Name „Viadukt Wanderweg“ sagt’s ja schon – die Tour setzt das eigentliche Wahrzeichen Altenbekens in Szene: der 1853 eingeweihte, bis zu 35 Meter hohe und 482 Meter... Details

044er Museumslokomotive
Kultur /

Am 14. Oktober 1977 hatten zwei DB-Schlepper eine besondere Fracht geladen: eine 044er Dampflokomotive mit Tender. An diesem Tage ging es für die „Königin der Mittelgebirge“ a... Details

Sende eine Anregung oder eine Schadensmeldung an den Ersteller (Viadukt)