Wildnis ist kein Luxus

wikiwalk-Scout Andreas 20.04.2018 Scouts

Wildnis ist kein Luxus. Sie ist eine Notwendigkeit für den menschlichen Geist. Zitat Edward Abbey

„Wildnis ist kein Luxus. Sie ist eine Notwendigkeit für den menschlichen Geist.“
Edward Abbey 1927 - 1989

Es war nicht Abbey, der mich an Wildnis herangeführt hat und es waren auch nicht weite Naturlandschaften Nordamerikas und Kanadas. Es waren Exkursionen in letzte europäische Buchenurwälder der Karpaten, die mich berührt haben. Vielleicht weil es unsere Wildnis ist. Vielleicht weil dort noch Leben ist, das mit mir zu tun hat.

Das Zitat des amerikanischen Naturforschers weckt die Sehnsucht. Denn ich bin es leid frierend durch frostig-windige Straßenschluchten zu ziehen, mich zurückzuziehen in warme aber leblose Räume. Endlich hat der Frühling mit aller Macht den Winter vertrieben. Endlich raus ? erstmal in den Park um die Ecke. Die Sonne sprengt hier die Knospen. Ein grüner Hauch legt sich auf exotische Bäume. Doch es sind nur gesteckte Zwiebeln, die das sprießende Bunte bestimmen. Spatzen die schimpfen und Tauben die gurren. Ein turnendes Eichhörnchen, schnell umringt von Smartphones. ? Das reicht mir nicht. Ich will richtig raus!

Wanderschuhe aus dem Schrank. Tagesrucksack packen. Mit dem Zug aufs Land. Es ist nicht mehr weit in tiefe Wälder. Dort wo der Mensch nur Gast ist. Schnell hat mich der alte Wald umgarnt. Die Stille ist nicht still, sondern schwingt mit dem Hämmern des Schwarzspechtes und dem Trillern der Blaumeisen. Voller Wucht erwacht reiches Leben. Mächtige Baumgestalten lassen mich ehrfürchtig aber auch froh werden, dass hier die Natur noch etwas zu sagen hat, dass es noch etwas Ungestörtes gibt. Immer tiefer und immer wilder. Ich vergesse, was war und vergesse mich. Werde eins mit dem, was hier strömt.