In alte Buchenwälder von Weltrang


wikiwalk 02.06.2017 Allgemeines

Das Laubkleid des Buchenwaldes begeht den Wechsel der Jahreszeiten mit einzigartigen Farbänderungen. Faszinierend ist der leuchtgrüne Frühsommer. Ein Wandel der Krautschicht erhöht den ästhetischen Wert. Im Frühjahr bevor die Buche ihr Blätterkleid anzieht und der Waldboden im Schatten liegt, gilt es für die Frühjahrsblüher den Fortbestand zu sichern. Dieser jahreszeitliche Entwicklungszyklus ist weltweit einzigartig! Er war und ist für viele Künstler Quelle der Inspiration. Nachhaltig wandern und neue Wildnis erleben kann man auf markierten Wegen durch Großschutzgebiete und Weltnaturerbestätten. Ein noch frischer Tipp sind die Rundwege durch die Teilgebiete des Weltnaturerbes „Alte Buchenwälder Deutschlands“ in den Nationalparks Jasmund, Müritz (Serrahn), Hainich und Kellerwald-Edersee sowie dem Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin (Grumsin).

Weitere Informationen findest du bei:

app.weltnaturerbe-buchenwaelder.eu